Bundespreis: Projekt „Funkensprung“

Paidaia macht Schule: Die Jugendlichen des Projektes „Funkensprung“ haben in Kooperation mit dem Berufskolleg Opladen, dem Paidaia e.V. und der Produktionsfirma Heavy Media einen Film über „Menschenrechte“ gedreht.

Die Jugendlichen gewannen dafür den Bundespreis „Die Gelbe Hand – Engagement der Jugend gegen Rassismus“. Der Preis wurde durch den Gastgeber der Preisverleihung, Ministerpräsident des Landes Brandenburg, Dr. Dietmar Woidke, überreicht.

In einer bundesweiten Initiative wurden vorab alle Schulformen aufgefordert, Filmbeiträge zum Thema „Engagement gegen Rassismus“ einzureichen. Das erste Mal in der Geschichte der Preisverleihung waren sich alle in der Bundesrepublik verteilten Jurymitglieder einig, dass der Paidaia-Film über Menschenrechte den ersten Platz erhält. Er wird zusammen mit einer Begleitbroschüre den Schulen bundesweit als Lehrmaterial dienen.

Teile diesen Artikel

Share on email
per E-Mail
Share on facebook
über Facebook